Willkommen beim Fachbereich Deutsch!

 

 

Über die Bedeutung des Faches Deutsch müssen an dieser Stelle wohl nicht viele Worte verloren werden. Die Kompetenzen, die das Fach den Schülerinnen und Schülern vermittelt, sind für das weitere Berufsleben von großer Wichtigkeit. Dabei ist es allein mit Rechtschreibung und Zeichensetzung nicht getan. Wer einen Blick in unser Papier zur Leistungsfeststellung in der Mitarbeit wirft, erhält schnell einen Eindruck von der Vielfalt des Faches. Auch die Stundentafel und die Belegpflichten in der Oberstufe zeugen von dem großen Wert, der dem Fach Deutsch beigemessen wird.

 

Der Fachbereich Deutsch ist derzeit von der Anzahl der Kolleginnen und Kollegen her der größte am Gymnasium Neu Wulmstorf. Über 20 Lehrkräfte und Referendare unterrichten das Fach an unserer Schule. Das entscheidende Gremium ist die Fachkonferenz, die jährlich zwei Mal tagt, über die wichtigsten Fragen und Probleme berät und Beschlüsse fasst. Unter anderem werden hier von den Vertreterinnen und Vertretern aus der Eltern- und Schülerschaft sowie den Lehrkräften das Schulcurriculum und die Lehrwerke, die in den Jahrgängen eingesetzt werden, festgelegt. Aber auch Konzepte (wie das Förderkonzept) und andere Absprachen im Fachbereich (wie der Umgang mit dem Nachteilsausgleich) werden thematisiert und abgestimmt.

 

In den Jahrgängen 5 und 6 steht der vom Fachbereich alljährlich vorbereitete und durchgeführte Vorlesewettbewerb besonders im Mittelpunkt. Die Schulsiegerin oder der Schulsieger in Jahrgang 5 vertritt unser GNW zudem beim Kreisentscheid.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen über das Fach Deutsch am GNW. Schulcurriculum, Förderkonzept, Nachteilsausgleich und Kriterien für die Mitarbeitsnote sind hier einzusehen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an den Fachobmann der Schule.

 

 

 

 (Bild: Wikimedia)

Wir brauchen Bücher, die auf uns wirken wie ein Unglück, das uns sehr schmerzt, wie der Tod eines, den wir lieber hatten als uns, wie wenn wir in die Wälder verstoßen würden, von allen Menschen weg, ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer von uns. (Franz Kafka)

 

 

 

 (Bild: Wikimedia)

 

STUFEN

Wie jede Blüte welkt
und jede Jugend dem Alter weicht,
blüht jede Lebensstufe,
blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in and're, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten!
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt,
so droht Erschlaffen!
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
mag lähmender Gewohnheit sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegen senden:
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden.
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

(Hermann Hesse)

 

Seite zuletzt geändert am 15.11.2017, 16:26 Uhr von Markus Bröer
 

Das Neueste

Stundenplan wieder aktuell

Nach diversen kleineren Änderungen wurde der Stundenplan heute aktualisiert.

Weiterlesen


Terminverschiebung!

Elternabend 7/3 heute, 28.8.!

Weiterlesen


Fehler in den Schulnachrichten

Falsches Datum für die "Zeugnisferien"

Weiterlesen


Erste kleine Änderungen am Stundenplan

Wie immer zu Schuljahresbeginn gibt es in den ersten Tagen Änderungen am Stundenplan.

Weiterlesen


Der neue Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr ist fertig.

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Geschichte der Theater-AG



Vorgestern

Theater-AG



3 Tage und älter

Startseite


Deutsche Auswandererhaus - Bremerhaven


Tansania-AG


Aktuelle Projekte der Theater AG


Schulcurriculum Deutsch


Kriterien für die Mitarbeitsnote im Fach Deutsch


Förderkonzept


Klasse 5