DELF- Diplôme d'Etudes en Langue Française

 

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 bieten wir in Jahrgangsstufe 8 eine DELF-AG an, die es den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ermöglicht, am Ende des Schuljahres eine (externe) Prüfung zu absolvieren um somit das international anerkannte Sprachzertifikat DELF zu erlangen. Die Ansprechpartner am GNW zum Thema DELF sind Frau Netz und Herr Tröger.

 

Hier folgen nun einige Informationen zu DELF, zu unserer AG, zur Zielgruppe und zur Prüfung.

 

1. Was ist das DELF?

DELF steht für Diplôme d´Etudes en Langue Francaise. Es handelt sich dabei um außerschulische, standardisierte und in der ganzen Welt anerkannte staatliche französische Sprachdiplome, die man in mehr als 125 Ländern erwerben kann. Die Prüfungen werden vom Centre international d´études pédagogiques (CIEP) entwickelt und von den Kulturabteilungen der französischen Botschaften verwaltet. Grundlage für den Aufbau und die Inhalte ist der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Fremdsprachen.

 

DELF-Sprachdiplome richten sich an alle Personen mit nichtfranzösischer Nationalität, die  ihre Fremdsprachenkenntnisse nachweisen möchten oder müssen. Die DELF-Diplome können auf unterschiedlichen Niveaus erlangt werden ( A1, A2, B1, B2, C1, C2), wobei das Erlangen des nächsthöheren Niveaus nicht vom Erwerb des vorangehenden Diploms abhängt: jeder kann einsteigen, wann und wo er möchte.

 

 

 

2. Die AG

 

In der 2-stündigen AG am Gymnasium Neu Wulmstorf werden die Schülerinnen und Schüler auf das A2-Diplom, also den Nachweis über die zweite von 6 möglichen Kompetenzstufen, vorbereitet, für welches der Prüfling einen Kenntnisstand von 3-4 Schuljahren benötigt. Daher richtet sich unser Angebot in erster Linie an Schülerinnen und Schüler im 3. Lernjahr, also an die 8. Klassen.

 

Die Teilnahme ist freiwillig und steht grundsätzlich allen Interessierten aus dieser Jahrgangsstufe offen. Da für das Bestehen der (externen) Prüfung auf A2-Niveau jedoch entsprechende Französischkenntnisse erforderlich sind, empfehlen wir die Teilnahme an der AG in erster Linie leistungsstarken Schülerinnen und Schülern und verstehen die AG als einen Beitrag zur Begabtenförderung. Es ist jedoch auch möglich an der AG teilzunehmen, ohne hinterher die Prüfung abzulegen.

 

Der genaue Termin der AG wird vom zukünftigen Stundenplan abhängen und wird rechtzeitig bekanntgegeben.

 

 

3. Die Prüfung

Die Prüfung wird von einer schulexternen Prüfungskomission abgenommen und ist somit kostenpflichtig. In Niedersachsen werden die DELF-Prüfungen von den Volkshochschulen organisiert. Eine entsprechende Vereinbarung dazu zwischen der Französischen Botschaft, dem Kultusministerium und dem Landesverband der Volkshochschulen liegt vor (Quelle: www.nibis.ni.schule.de/~gymharen/arbeitsgemeinschaften/delf/delf.htm).

 

Für die Prüfungen zum A2-Diplom fallen z.Z. Gebühren in Höhe von 45 Euro an. Sie finden an der Volkshochschule Buxtehude statt, die Schüler werden von uns dorthin begleitet.

 

In den Prüfungen werden die Schüler in den 4 Grundkompetenzen hören, lesen, sprechen und schreiben getestet.

 

Seite zuletzt geändert am 22.06.2017, 23:21 Uhr von Christian Schomann
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



3 Tage und älter

Beratungslehrer


Adressen


Frankreich


DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?