Konzert der Musikschule Heiko Lepél

am Sonnabend, 4. Februar 2017 imForum

 

natürlich wieder mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern unseres Gymnasiums

 

 

 

Unsere Kooperation mit der Musikschule Heiko Lepél beschert uns auch in diesem Schuljahr wieder ein echtes kulturelles und pädagogisches Highlight. Gerade das gemeinsame Musikmachen der Schüler, Studenten, der musizierenden Eltern und Lehrer (ca. 150 Mitwirkende) macht die fast familiäre Faszination dieser Veranstaltung aus, die von Technikern des Gymnasiums unter der Leitung von Ulf Simon Tiedermann akustisch ausgesteuert und effektvoll „ins richtige Licht“ gesetzt werden wird. Die Proben dazu laufen auf Hochtouren.

 

Am Sonnabend, 4. Februar ab 16 Uhr startet dann die „Show“ u.a. mit Programmpunkten wie

 

  • Das große Gitarren-Orchester mit einem Ostinato von Tilman Hübner.

  • Die Pop-Band der Musikschule, die mit Streicherbegleitung „Ein Kompliment“ von Sportfreunde Stiller, „Say Something“ von The Great Big World und den „Wintersong“ Sara Bareilles und Ingrid Michaelson präsentiert.

  • Das Sinfonieorchester der Musikschule, das gerade mit dem Preis der Neu Wulmstorf-Stiftung ausgezeichnet wurde und einen Mix aus Klassik und Pop spielen wird:

    • Die Klassik des 20. Jhdt. ist mit dem Tanz der Ritter, einem Stück aus dem Ballett „Romeo und Julia“ von Sergei Prokofjew,

    • die des 19. mit dem Opern - Hit „Les Toreadors“ aus Bizets Carmen-Suite Nummer 1

    • und die Popmusik mit „A Sky Full Of Stars“ von Coldplay vertreten.

  • Die schuleigene Big Band „Blue Notes“, die mit ihren faszinierenden Arrangements nicht nur Jazz – Liebhaber begeistert.

  • Selbstverständlich sind auch die ganz Kleinen mit einem Indianerlied aus der Musikalischen Früherziehung und Grundausbildung wieder mit dabei.

  • Aus norddeutscher Sicht exotisch wird es mit einer lustigen Polka des Holzblas-Ensembles, das von einer Steierischen Harmonika begleitet wird.

 

Ich freue mich schon sehr auf das Konzert“, sagt Heiko Lepél. „Es ist immer wieder toll zu beobachten, was die Schüler und Schülerinnen dazu gelernt haben und wie engagiert sie sich in der Vorbereitung und während des Konzerts für die Sache einsetzen.“ So geht es auch dem Dirigenten und Musiklehrer des Gymnasiums Manfred Birk.

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 09.02.2017, 08:56 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



3 Tage und älter

Beratungslehrer


Adressen


Frankreich


DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?