Leistungsbewertung im Fach Religion

 

 

Bewertung der mündlichen und sonstigen Mitarbeit:

 

 

Die Bewertung der individuellen Lern- und Leistungsergebnisse soll weniger punktuelle Leistungsmessung als vielmehr Bestätigung, Ermutigung und orientierende Hilfe zur Selbsteinschätzung und -korrektur sein. Insbesondere sind dabei der individuelle Ablauf eines Lernprozesses und die weiteren individuellen Bedingungen zu berücksichtigen, unter denen dieser Prozess stattfand.

 

Verhältnis zwischen „Schriftlichen Leistungsnachweisen“ und der „Sonstigen Mitarbeit“ (mündl. u.a.)

 

  • Unter- und Mittelstufe: Pro Halbjahr wird in der Regel mindestens eine schriftliche Lernkontrolle angefertigt. Dauer: max. eine Unterrichtsstunde. Gewichtung: In der Regel 30% der Endnote.

  • Einführungs- und Qualifikationsphase (gymnasiale Oberstufe):

 

  • Einführungsphase und 2-stündige Kurse zur Erfüllung der Belegungsverpflichtung: pro Halbjahr eine Klausur (in der Regel 2-stündig). Gewichtung: In der Regel 40% der Endnote.

 

  • Vierstündige Prüfungskurse (P4/5): Insgesamt 6 Klausuren, eine davon als Vorabitur- Klausur 4-stündig (220 Min.), ansonsten in der Regel 2-stündig. Die Klausuren verteilen sich auf die vier Kurshalbjahre in der Regel im Verhältnis 2:1:2:1. Gewichtung: Kurshalbjahre mit zwei Klausuren: In der Regel 50% der Endnote. Kurshalbjahre mit einer Klausur: In der Regel 40% der Endnote. In der Halbjahr, in dem die Vorabiturklausur geschrieben wird, beträgt die Gewichtung auch dann 50%, wenn nur eine Klausur geschrieben wird.
Seite zuletzt geändert am 04.04.2017, 11:15 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Sprachenwettbewerb 2017

Bundesfinale Dresden

Weiterlesen


Jambo

Pfandflaschen für Tansania

Weiterlesen


Oberstufenbücher

Verkauf an Klasse 10

Weiterlesen


Klassenstufe 10:

Fahrt zur Ideen-Expo 2017

Weiterlesen


Klassenstufe 8:

Paten gesucht!

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite



3 Tage und älter

Beratungslehrer


Adressen


Frankreich


DasEineLied-Konzert-6-2017


DELF-AG


Schüleraustausch und Auslandsaufenthalt


Leistungsbewertung


Ziele und Inhalte des Unterrichts


Warum Französisch lernen?