Projektwoche anlässlich des 500. Reformationstages am GNW

 

 

Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation am 31.10. wurde dieses Jahr deutschlandweit gefeiert. In diesem Sinne entschloss sich auch das Gymnasium Neu Wulmstorf, eine Projektwoche zum Thema Martin Luther zu organisieren. In der Zeit vom 01.11.-03.11.17 können die Schüler und Schülerinnen ihr Hintergrundwissen in verschiedenen Projekten erweitern.

 

Dass die evangelische Kirche heutzutage als eigenständige Kirche neben der katholischen Kirche existiert, ist die Folge von Luthers Kritik an der römisch-katholischen Kirche.  Mit dem Anschlag seiner 95 Thesen in Wittenberg hat Luther  eine religiöse Revolution bzw. Reformation initiiert.. Die Auswirkungen reichen bis in die Neuzeit und lutherische Spuren sind heute noch zu erkennen. Ein Beispiel ist die Bibel, die wir ohne ihn nicht lesen könnten.

 

Doch wie weit diese Spuren wirklich reichen, zeigen die an unserer Schule vorhandenen Projekte. Von Spielen zu Luthers Zeit über Essen und Trinken bis hin zum Vergleich mit Martin Luther King ist alles dabei.

 

 

Tag 1

 

Der 1. Tag begann mit zahlreichen organisatorischen Aufgaben. Die Projektmitglieder fanden sich in ihren Gruppen zusammen, um den Ablauf und die Ziele der bevorstehenden Tage zu besprechen.

 

Hier ein kleiner Einblick in einige Projekte:

 

Im Projekt „Klosterleben“ bei Frau Wiemken beschäftigten sich die Schüler mit dem typischen Tagesablauf in einem Kloster. Die Schüler Connor, Jasper, Corvin und Sebastian aus der 6/1 waren besonders erstaunt, dass die Mönche und Nonnen bereits um kurz nach Mitternacht aufstanden und nur 2 Mahlzeiten am Tag zu sich nahmen. Das wäre für sie unvorstellbar gewesen. Die Tatsache, dass das Jahr zur damaligen Zeit zu einem Drittel aus Feiertagen bestand, fanden sie hingegen angenehmer.

 

Unter Frau Minkler´s Leitung beschäftigten sich einige Sechstklässler mit Sprüchen und Redewendungen zu Luthers Zeiten. Sie sollten Sprichwörter aus der damaligen Zeit heraussuchen, wobei ihnen auffiel, dass sie viele davon noch immer kennen, wie z.B. „jemandem die Hölle heiß machen“ oder „in der Ruhe liegt die Kraft“. Mit Vorfreude blicken die Schüler auf die nächsten Tage, in denen sie einige Redewendungen in Emojis übersetzen wollen.

 

Auch im Projekt „Werwolf nach Luthers Art“ ging es heiter her. Der Zwölftklässler Yanneck Band motivierte die Schüler mit viel Elan dazu, das allbekannte Spiel „Werwolf“ neu zu konzipieren. Die Wölfe wurden hierbei zu Reformatoren und das Dorf zu Gegenreformatoren. Des Weiteren wurden neue Rollen mit neuen Eigenschaften entwickelt, welche es in einem gemeinsamen Spiel auszutesten gilt.

 

Melissa aus der 5/3, im Projekt „Bibeltexte gestalten“, übte zunächst, das altdeutsche Alphabet abzumalen, um dann eine Bibelstelle in dieser Schrift auf ein Plakat zu übertragen und zu verzieren. Ähnlich lief es im Projekt unter Frau Schaardt und Frau Kikker  ab, in dem es verschiedene Stationen zum Thema Buchdruck zur Luthers Zeit gab. Julia und Jana aus der 6/2 malten ihre Anfangsbuchstaben auf eine Linoleumplatte und schnitzten diese aus, um sie als Stempel zu verwenden. Außerdem konnte an einer anderen Station die Schreibmaschine erkundet und Papier geschöpft werden. Morgen ist ein Museumsbesuch geplant.

 

Auch von der sportlichen Seite wurde sich heute bereits bei verschiedenen Bewegungsspielen ausgetobt. Ob Luther-Quiz-Brennball oder das historische Bruchenballspiel, für jeden war etwas dabei. Einige Schüler/-innen versuchten nach einer kreativen Phase, ihre selbstausgedachten Spiele umzusetzen und auszuprobieren.

 

Im Allgemeinen verlief der erste Tag sehr gut. Sowohl Projektleiter als auch -teilnehmer freuen sich auf die kommende Zeit sowie auf die späteren Ergebnisse.

 

Wir sind gespannt.....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Journalistische Begleitung: Annik, Hendrik, Kim, Lena, Toni, Paula und Anka J

Seite zuletzt geändert am 02.11.2017, 18:54 Uhr von Sascha Sobkowiak
 

Das Neueste

Stundenplan

Die Stundenpläne für die 5/3, 9/4 und die 10/1 haben sich wieder geändert.

Weiterlesen


Kleinere Änderungen in den Stundenplänen

Für die Klassen 5/3, 5/5, 6/3, 6/4, 7/1, 7/4, 8/3, 9/3, 9/4, 10/1 und 10/4.

Weiterlesen


Stundenplanänderungen

Für die Klassen 7/4 und 9/2 ab 04.03.19.

Weiterlesen


Neue Stundenpläne!

Es gibt neue Stundenpläne ab Anfang Februar!

Weiterlesen



Schulverein

Den Schulverein beim online shoppen unterstützen

Bei jedem online Einkauf erhält der Schulverein eine Spende

Weiterlesen


Wir unterstützen das Tastschreiben

Der Schulverein fördert den Tastschreibkurs

Weiterlesen


Theater AG

Der Schulverein unterstützt die Theater AG

Weiterlesen


Erste-Hilfe-Kurs

Schulverein unterstützt die 1. Hilfeausbildung

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Zentral-Abitur


Französisches Theater


Startseite



3 Tage und älter

Mottowoche 2019


Frankreichaustausch 2019


Anmeldung


Nächste Sitzung


Fotosession vor der Generalprobe Macbeth


2019 Macbeth (Shakespeare)


03-2019


2019 - Shakespeare´s Macbeth


RoMo-Party 2019