Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2012

 

(Foto: J. Schmerberg)

Andere Auflösungen: (2000x1002 JPG)   (4278x2144 JPG)

 

 

 

 

"Mit 145 Schülerinnen und Schülern fing es im Jahr 2004 an, - der erste reine 5. Jahrgang, der nach der Abschaffung der OS wieder am Gymnasium unterrichtet wurde und sein Abitur nach 8 Jahren ablegen musste oder durfte. Die Kleinen, quirlig und erst einmal gewöhnungsbedürftig..."

 

 

Mit einem Rückblick begrüßte Schulleiter Lindemann die Abiturientinnen und Abiturienten, ihre Familien und das Kollegium des GNW am 6. Juli um 18:00 Uhr im Forum der Schule zur diesjährigen Verabschiedung des Abiturjahrgangs. Von dem Originaljahrgang aus 2004 legten nur 50% in diesem Jahr das Abitur ab, - das heiße aber nicht, dass so viele Schülerinnen und Schüler gescheitert seien, vielmehr gehe das meist auf Kosten der normalen Fluktuation, bedingt durch Schulwechsel, Umzüge, Schuljahrswiederholungen oder Auslandsaufenthalte. 116 Abiturzeugnisse konnten schlussendlich ausgestellt werden, zusätzlich wurde zweimal der schulische Teil der Fachhochschulreife testiert.

Die schulischen Leistungen des Jahrgangs können sich insgesamt sehen lassen. Die Durchschnittsnote ist 2,58, was ziemlich genau den niedersächsischen Durchschnitt trifft, und 18x wurde die 1 vor dem Komma erreicht! Die Mädchen schnitten in diesem Jahr etwas besser ab als die Jungen.

 

Einen großen Teil der Verabschiedungsfeier nahmen die Ehrungen ein: Die drei besten Abiturienten sind in diesem Jahr Christoph Schrock (1,0), Hendrik Heine (1,2) und Freya Brunckhorst (1,3). Zusätzlich wurden noch Schülerinnen und Schüler für besonders gute Fachleistungen geehrt:

  • Mathematik: Hendrik Heine

  • Physik: Christoph Schrock, Hendrik Heine und Stefan Kaufhold

  • Chemie: Christoph Schrock, Tim Suchan

  • Deutsch: Freya Brunckhorst, Franziska Klahn, Sören Worbs

  • Fremdsprachen: Rebecca Rasmussen

Wegen ihres großen Engagements im Schulleben und für die Schülerschaft (Schülerrat, Sechserrat und Schulvorstand) wurden Jan Patrick Wolter, Christopher Schmidt und Hasan Akyüz gewürdigt.

Nach ausführlichen Ausblicken auf die nähere Zukunft der Absolventen, die sich überwiegend zwischen Universität, Ausbildung, Ausland und freiwilligen Sozialdiensten abspielen wird, kam der Schulleiter am Ende zu der Frage, was er den scheidenden Schülerinnen und Schüler denn mitgeben könne: “Im Leben kommt es letztlich immer darauf an, sich zu entscheiden, auf welcher Seite man stehen will! Ich hoffe, dass ihr euch in diesem Sinne immer richtig entscheidet!”

 

Wie in jedem Jahr wurden auch diesmal Oscars verliehen, und zwar “Theos”, also Theater-Oskars. Alle Mitglieder des Abiturjahrgangs, die in der Theater-AG aktiv waren, bekommen zum Abschluss einen Theo überreicht, der sie an eine oder mehrere Rollen erinnern soll, die sie gespielt haben.

 

Die Schülerrede hielten in diesem Jahr Hilke Wohlrab und Tilmann Eckhardt, die halb kritisch, halb wehmütig auf die Schulzeit zurückblickten. Natürlich durften auch hier Danksagungen und Ehrungen nicht fehlen: Dank ging an die Schule, vor allem an die Leistungskurslehrkräfte und an die Tutorinnen und Tutoren, aber auch an die unermüdlichen Arbeitsgruppen, die das Ereignis “Abitur” gebührend vorbereitet hatten, - das reicht von der Organisation des Abistreichs über die Erstellung des Abibuchs bis hin zum Abiball. Abgeschlossen wurde der Vortragsteil der Schülerschaft durch eine Gedichtrezitation von Sören Worbs.

 

Höhepunkt des Festakts war dann die Übergabe der Abiturzeugnisse durch den Schulleiter und die Tutorinnen und Tutoren, also Herrn Fischer, Frau Goebel, Herrn Jung, Frau Kaupat, Herrn Koch (jr), Frau Lösch, Herrn Martens, Herrn Sloot und Frau Traub. Die beiden letzten werden selbst am Ende dieses Schuljahres verabschiedet und überreichten an diesem Abend den letzten Tutandengruppen ihrer Lehrerlaufbahn die Abitur-Rosen.

 

Musikalisch wurde die Festveranstaltung durch verschiedene Darbietungen und Interpreten eingerahmt bzw. begleitet: Eingangs mit dem Symphonischen Blasorchester, das “Simply the best!” intonierte, sodann mit zwei Stücken des gemischten Schulchors “Voices” sowie einer Darbietung eines kurzfristig zusammengestellten Abiturientenchors mit Instrumentalbegleitung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Alle Fotos mit Ausnahme des Gruppenfotos: Joshua Kautz)

 

 

 

Seite zuletzt geändert am 08.07.2012, 19:53 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Präsentation online

Die Präsentation zu den Änderungen G8 → G9 ist jetzt online.

Weiterlesen


Die Themenvergabe der Seminar-Facharbeit steht an

Die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs sollten sich bis zum 11.12. die Zuteilung eines Themas testieren lassen und ihrer Seminarfach-Lehrkraft vorlegen!

Weiterlesen


Stundenplan wieder aktuell

Nach diversen kleineren Änderungen wurde der Stundenplan heute aktualisiert.

Weiterlesen



Schulverein

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahr

Der Schulvereinsvorstand wünscht allen Schülern, Eltern, Lehrern und seinen Mitgliedern ...

Weiterlesen


Den Schulverein beim online shoppen unterstützen

Bei jedem online Einkauf erhält der Schulverein eine Spende

Weiterlesen


Schulverein unterstütz den Kunstfachbereich

Mit den vom Schulverein angeschafften Tablets nahmen die Schüler am Wettbewerb teil.

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Nächste Sitzung


Gremien



Vorgestern

Startseite



3 Tage und älter

Anmeldung 2018


Termine Medienkompetenzschulung


HSV-Medienkompetenz - 10/2


Kunst gegen Bares - 12-2017


Leistungsbewertung


Spanisch


Themen Zentralabitur