Startschuss für die Gesellschaftsspiele AG

 

 

Hallo, mein Name ist Yanneck Band und ich besuche die 12. Klasse unserer Schule.

Ich leite schon seit über einem Jahr die Schach-AG am GNW. Leider ist die AG nie so wirklich gut besucht gewesen, also habe ich überlegt wo eigentlich das Problem liegt? Und die Antwort ist relativ einfach: Das Problem heißt Schach.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, die Schach-AG zu "erweitern". Schon im letzten Schuljahr brachte ich hin und wieder Spiele mit, was begeistert aufgenommen wurde.

Somit präsentiere ich nun die Gesellschaftsspiele-AG (Kurz: Gesp-AG)!

 


 

Die Gesellschaftsspiele-AG erlaubt eine Vielzahl von Spielen: Strategiespiele wie Schach oder Hnefatafl (versucht den Namen mal auszusprechen. Ich verspreche euch, es wird lustig) sind möglich. Gerne auch Kartenspiele wie UNO oder Yu-Gi-Oh (Wenn sich genug finden). Und ich habe auch nichts dagegen, wenn hin und wieder mal Glücksspiele wie Kniffel oder Mensch ärgere dich (nicht) auf dem Tisch stehen.

Natürlich kann ich schlecht selbst so viele Spiele mitbringen. Deshalb das besondere an der AG: Nicht ich bin es allein, der Spiele mitbringt, Jeder kann Spiele mitbringen. 

Gibt es bei euch ein Spiel, das ihr schon immer probieren wolltet, aber nie probieren konntet? Kein Problem. Nur her damit!!! Oder eines, von dem ihr gar nicht genug kriegen könnt? Bestimmt wird es auch vielen anderen auch gefallen.

Spielt gemeinsam mit euren Freunden Kniffel oder - noch besser - kennt bei einer Runde Phase 10 viele neue kennen.

Die AG wird voraussichtlich am Freitag, 7/8 Stunde stattfinden. Ja ich weiß, fast alle AGs fallen auf den Tag und - Ja, ich weiß auch - Freitags möchten eigentlich alle nur noch nach Hause, von daher muss ich da auch noch nach Hause, von daher ein paar persönliche Dinge noch dazu:

 

- Die AG ist natürlich für alle Jahrgänge offen.

 

- Es besteht absolut keine Pflicht, immer zu kommen. Ihr könnt auch immer nur dann kommen, wenn ihr ein Spiel seht, dass euch brennend interessiert.

 

- Es besteht durchaus auch die Möglichkeit, dass ich bald Dienstags als Zweittermin einrichte, erstmal möchte ich aber Freitag fertig organisiert kriegen. Behaltet einfach die Infotafel links vom Vertretungsplan im Auge.

 

- Mal ehrlich? Was ist besser: 2 Stunden Overwatch oder Call of Duty mit irgendwelchen Leuten im Internet zocken; Oder 2 Stunden face-to-face mit Schülern bei einem lustigen Spiel verbringen. Vor allem: Ersteres geht immer, Zweiteres nur Freitags (und evtl. bald Dienstags).

 

Wer Interesse daran hat, Spiele mitzubringen, den bitte ich darum, am Freitag, den 18. August, in Raum B103 zu erscheinen. Der Rest sollte auf die Infotafel links vom Vertretungsplan schauen.

 

Yanneck Band

 

-Leiter der Gesellschaftsspiele-AG

Seite zuletzt geändert am 12.08.2017, 23:05 Uhr von Sascha Sobkowiak
 

Das Neueste

Tag der Zeugnisausgabe

Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde

Weiterlesen


Stundenplanänderungen

Für die Klassen 8/1, 8/5, 9/2, 10/2 sowie 11/2.

Weiterlesen


Projekttag am 6. November

Die Jahrgänge 5 - 11 bereiten am 6.11. den diesjährigen Weihnachtsbasar vor.

Weiterlesen


Verlassen des Schulgeländes

Das Verlassen des Schulgeländes während des Schultags ist für die Jahrgänge 5 -10 nicht erlaubt!

Weiterlesen



Schulverein

Den Schulverein beim online shoppen unterstützen

Bei jedem online Einkauf erhält der Schulverein eine Spende

Weiterlesen


Erste-Hilfe-Kurs

Schulverein unterstützt die 1. Hilfeausbildung

Weiterlesen


Partnerschaft mit der HASPA

Die HASPA spendet ein digitales Schwarze Brett für das Gymnasium Neu Wulmstorf

Weiterlesen


Schülerkalender

Schulverein und Schülerkalender ein eingespieltes Team

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Aktuelle Projekte der Theater AG


Zentralabitur


Stoffverteilung in der Sek I


Fachcurriculum für die Qualifikationsphase



Vorgestern

Startseite


2019 - Basketballturnier 8.Jg.



3 Tage und älter

Erdkunde Wettbewerb "Diercke Wissen" 2019


Lehrerfortbildung 04.02.2019


Jahrgangsturniere 2019


Muffin-Verkauf der Tansania-AG


Zukunftstag


Vollversammlung Jahresende 2018