Bericht über den Englandaustausch 2008/2009


Der Besuch der Engländer schien noch weit weg und man hatte noch genug Schulstress zur Ablenkung.
Doch spätestens als uns die Steckbriefe ausgeteilt wurden, wurden dann doch alle nervös und aufgeregt.
Es wurden E-Mails oder Briefe an die jeweiligen Austauschpartner geschrieben und alle warteten gespannt auf eine Antwort. Und ehe man sich versah, war es soweit: die Engländer kamen.

05./06.12.2008
In der Nacht vom 05. auf den 06. Dezember, sollten die Engländer eigentlich um 01.30 Uhr in Neu Wulmstorf ankommen. Leider hatte der Bus ein wenig Verspätung und die Anspannung wurde größer.
Doch dann kam der Bus und alle bekamen durch Frau Martens-Hoppe den richtigen Austauschschüler. Mein Austauschschüler heißt Thomas.
Dann machten wir auf den Weg nach Hause, wo es nur für eine kurze Hausführung reichte, denn wir waren alle sehr müde und gingen schlafen.

Samstag u. Sonntag 06. u.07.12.2008:
Am Samstag sind wir mit dem Auto bis Finkenwerder gefahren, von dort aus ging es mit der Fähre bis zum Fischmarkt. Dann sind wir bis zu den Landungsbrücken gelaufen, wo wir den alten Elbtunnel besichtigten. Danach sind wir auf den Hamburger Dom gegangen , wobei wir erst einmal erklären mussten, dass es sich dabei nicht um eine Kirche handelte.
Am Sonntag mussten wir früh aufstehen, um genau zu sein um 05.00 Uhr, denn wir sind mit Thomas auf den Hamburger Fischmarkt gegangen. Zuhause angekommen haben wir alle erst einmal geschlafen und uns später unterhalten. Es war, also bis auf den Fischmarkt, ein entspannter Tag.


Montag, 08.12.2008:
Thomas ging mit mir in meine Klasse, jedoch nur für die erste Stunde. Danach wurden er und die anderen Austauschschüler durch Herrn Lindemann begrüßt. Es folgte noch eine Begrüßung im Rathaus, von unseren
Bürgermeister Herrn Rosenzweig. Danach machten alle englischen Gäste eine Rallye durch Neu Wulmstorf. Als sie damit fertig waren, gingen sie zurück zu unserer Schule und aßen etwas zu Mittag in unserer Schulcafta. Während die deutschen Schüler leider dem Unterricht folgen mussten. Nach der Schule gingen die Austauschschüler wieder mit zu ihren jeweiligen Gastfamilien. Doch viel Zeit hatten wir nicht, denn am Nachmittag ging es nach Buxtehude zum Bowling (die deutschen und englischen Schüler).

Dienstag, 09.12.2008:
In der 1. und 2. Schulstunde, besuchten die Austauschschüler wieder die jeweiligen Klassen der deutschen Schüler. Dann fuhren die englischen Gäste mit Herrn Jung zusammen nach Hamburg und machten dort eine kleine Tour. Herr Jung brachte die Gäste zur Schule zurück, wo wir sie abholten und zusammen nach hause gingen. Nun hatte man endlich mal Zeit zum entspannen, aber nicht lange, denn Thomas und ich trafen uns noch mit anderen deutschen Schülern und ihren Gästen.


Mittwoch, 10.12.2008:
Am Morgen wurden alle Gäste zum Bahnhof Neu Wulmstorf gebracht, wo sie um ca.08.00 Uhr mit der Bahn Richtung Berlin fuhren. Dort machten sie eine Stadtrundfahrt.
Wir Deutschen mussten leider ganz normal zur Schule gehen. Den ganzen Tag verbrachten wir ohne die Engländer, bis wir sie um 21.00 Uhr vom Bahnhof Neu Wulmstorf abholten. Zuhause angekommen, hat Thomas noch ein bisschen von Berlin erzählt und Fotos gezeigt. Doch dann ging er auch schnell zu Bett, da der Ausflug nach Berlin doch wohl sehr anstrengend war.

Donnerstag, 11.12.2008:
Thomas ging wieder mit mir zur Schule, wo ich ihn dann im Forum ablieferte. Von dort aus fuhren die englischen Schüler mit ihren Lehrerinnen nach Bergen--Belsen.
Am Nachmittag holte ich ihn wieder von der Schule ab, wir gingen nach Hause und später auf den Buxtehuder Weihnachtsmarkt.

Freitag, 12.12.2008:
Am Freitag gingen wir wieder zusammen zur Schule und trafen uns mit den anderen englischen und deutschen Schülern im Forum. Diesmal durften auch die deutschen Schüler mit auf diesen Ausflug.
Es ging nach Schwerin. Dort besichtigten wir eine Firma, die Flugzeugteile, zum Teil auch für Airbus, herstellt. Uns wurde die Stadt gezeigt und etwas von der Geschichte Schwerins erzählt, danach ging es auf dem Weihnachtsmarkt und dann zurück zum Bus und nach ca. 2 Stunden Fahrt waren wir wieder in Neu Wulmstorf. Es ging dann in die Schule, zur "Adventsabschiedsfeier" unsere Eltern hatten schon ein kleines Buffett hergerichtet, wovon auch reichlich gegessen wurde. Danach wurde ein Julklapp veranstaltet. Ein englischer Schüler hatte am nächsten Tag Geburtstag, sodass wir für ihn ein Geburtstagslied gesungen haben, außerdem bekam er eine Torte, von der wir alle essen konnten.

Samstag, 13.12.2008:
Der letzte richtige Tag mit den Austauschschülern. Jede Familie unternahm etwas mit  ihrem Gast. Wir fuhren nach Hamburg und gingen mit Thomas ins Hamburg Dungeon, auf dem Michel (Hamburger Michaeliskirche), von dessen Turm man einen wunderschönen Blick auf Hamburg hat und auf den Hamburger Weihnachtsmarkt, wo es uns aber schnell zu voll wurde.

Sonntag, 14.12.2008:
Endlich konnten wir mal ein bisschen länger schlafen. Doch dann ging es zum Lunch in den Lichthof, wo deutsche und englische Schüler, sowie die Gasteltern noch einmal zusammen saßen und noch einmal die Möglichkeit hatten, sich über die letzten Tage auszutauschen.
Nach dem Lunch hieß es dann die Koffer holen und zur Bushaltestelle gehen.
Alle redeten untereinander über die letzten Tage. Doch dann kam der Bus und es hieß Abschied nehmen. Tränen flossen zwar nicht, aber jeder war schon ein wenig traurig und es herrschte eine bedrückte Stimmung.


Doch alles in allem hat der Austausch viel Spaß gebracht und war eine neue Erfahrung. Fast alle waren mit ihren Gästen zufrieden und konnten sich unterhalten, auch wenn es manchmal mit Händen und Füßen war.


Leider hatten die englischen Schüler so viel vor, dass wenig Zeit war sich noch mehr kennen zu lernen und man konnte ihnen durch die fehlende Zeit leider vieles nicht zeigen. Es wäre schön gewesen, wenn sie noch 2 oder 3 Tage länger geblieben wären.
Doch nun freue ich mich auf nächstes Jahr, wo ich im März einen Einblick in das Leben der Engländer bekommen werde.

Joana H. Kl. 9/2

 

Seite zuletzt geändert am 21.01.2009, 21:05 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Stundenpläne ab 02.03.2020

Ab 02. März 2020 gelten für viele Klassen neue Stundenpläne!

Weiterlesen


Neue Stundenpläne

Neue Stundenpläne ab 05.02.2020.

Weiterlesen


Stundenpläne ab 07.01.2020

Neue Stundenpläne für einige Klassen.

Weiterlesen


Neue Stundenpläne

Gültig ab 21.10.2019!

Weiterlesen



Schulverein

Vorstandsposten zu vergeben

Der Vorstand des Schulvereins sucht ein neues Vorstandsmitglied

Weiterlesen


Logowettbewerb

Der Schulverein führt einen Logowettbewerb durch

Weiterlesen


Den Schulverein beim online shoppen unterstützen

Bei jedem online Einkauf erhält der Schulverein eine Spende

Weiterlesen


Wir unterstützen das Tastschreiben

Der Schulverein fördert den Tastschreibkurs

Weiterlesen



Aktualisiert


3 Tage und älter

Schulkleidung


Startseite


Stundenplan


Einladung Jahreshauptversammlung - Schulverein


Schulelternrat


Einladung zum 25.09.2019


Termine Schulelternrat


Stellenausschreibung Schulvorstand SER


Stellenausschreibung Schulverein


Regelungen und Beschlüsse


Mathematikkollegium


Schulinterne Stoffverteilung