Die 6/1 hat den 4. Platz belegt!

 

 

Am 24.Mai fand im Albert-Schweitzer-Gymnasium in Klein-Borstel der erste Hamburger Bläserklassenwettbewerb statt. Mehr als 300 Schüler/innen betraten an diesem Nachmittag die Bühne des Gymnasiums und wurden von einer Jury bewertet. Den ganzen Nachmittag über waren Schülergruppen mit Einspielen, Bühnenaufbau und Lampenfieber beschäftigt, während die mitgebrachten Fans in der großen Aula ausharrten.

Ingolf Mattern, ein umtriebiger Instrumentalverkäufer, hat dieses Spektakel initiiert und es galt abends als abgemacht, dass dieses Event wiederholt werden soll. Der erste Preis war ein ansehnlicher Wanderpokal und ein Ausflugstag zum Heidepark Soltau.

Die 6/1 hat toll gespielt und unser Gymnasium würdig vertreten!!!

Kirsten Jegminat

 

 


 

Seite zuletzt geändert am 26.05.2013, 19:33 Uhr von Ralph Werner-Dralle
 

Das Neueste

Neue Stundenpläne

Ab 03.06.2019 gelten für alle Klassen neue Stundenpläne. Es gab kurzfristige Änderungen!

Weiterlesen


Anmeldungen

Anmeldung der künftigen Fünftklässler/innen am 6. und 7. Mai.

Weiterlesen


Änderungen in einigen Stundenplänen

Gültig für die Klassen 5/5, 6/2, 6/4, 8/2, 8/3, 8/4, 9/4 und 10/1 ab 01.04.19.

Weiterlesen


Stundenplan

Die Stundenpläne für die 5/3, 9/4 und die 10/1 haben sich wieder geändert.

Weiterlesen



Schulverein

Logowettbewerb

Der Schulverein führt einen Logowettbewerb durch

Weiterlesen


Den Schulverein beim online shoppen unterstützen

Bei jedem online Einkauf erhält der Schulverein eine Spende

Weiterlesen


Wir unterstützen das Tastschreiben

Der Schulverein fördert den Tastschreibkurs

Weiterlesen


Theater AG

Der Schulverein unterstützt die Theater AG

Weiterlesen



Aktualisiert


Vorgestern

Info - Bundesjugendspiele 2019


Startseite



3 Tage und älter

France Mobil am GNW - 2019


Französischaustausch 2019


Concertband on tour


Sommerkonzert - Kunstausstellung 2019


Europatalk mit Frau Heiligenstadt


Mittelstufen Theater 2019


Nächste Sitzung


Schulvorstand


Band Landfrauen 2019


Sommer-Kunst 2019