GNW-Handball-Mädchen gewinnen Landesmeistertitel

 


Nachdem der Bezirksentscheid in Neu Wulmstorf am 7.02. für die WK 4-Mädels sehr erfolgreich war und sie als Sieger aus der Halle stolzieren konnten, stand die letzte Hürde auf dem Weg auf den Handballthron vor den Mädchen - das Landesfinale in Nienburg an der Weser.
(An dieser Stelle sei der beachtliche Erfolg der WK 3-Mädchen nochmal erwähnt, die überragend den Kreisgruppenentscheid gewannen und punktgleich als Zweite beim Bezirksentscheid leider die Teilnahme am (in diesem Fall) Landesentscheid knapp verpassten!!!)
Es war mit -13 Grad der kälteste Tag des Winters (glaube ich), der früh morgens um 7:00 Uhr mit einem tollen Sonnenaufgang und einer amüsanten Busfahrt begann. Nach einer gefühlten Weltreise und saunaähnlichen Temperaturen im Bus kamen wir in Nienburg an und konnten noch das erste Spiel nutzen, um unsere Gegner zu studieren. Es schien alles darauf hinzudeuten, dass nur ein Team uns wirklich gefährlich werden konnte - doch es kam alles anders.
Bereits unser erstes Spiel offenbarte die Stärken der anderen Mannschaften. Nach einer wenig dynamischen ersten Halbzeit verloren wir schnell die knappe Führung und lagen zwei Minuten vor Schluss noch mit drei Toren hinten. Nach zwei gelungenen Aktionen fehlte Sekunden vor Abpfiff nur noch ein Tor zum Ausgleich. Und tatsächlich, hinten den Ball erobert, schnell umgeschaltet und präzise den Ball nach vorne gespielt gelang uns doch noch der Ausgleich.
In unserem zweiten Spiel sollte der vermeintlich stärkste Gegner auf uns warten. Zwar war die erste Halbzeit auch erwartet knapp, in der zweiten konnten wir jedoch eine deutliche Führung herausspielen, sodass wir das Spiel souverän gewannen. 
Unser drittes und letztes Spiel war auch tatsächlich ein Endspiel. Der Gegner hatte insgesamt einen Punkt Vorsprung, sodass wir mindestens ein Unentschieden herausspielen mussten. Aber wir wollten gewinnen. Leider sah es danach in den ersten Minuten noch nicht aus. Aber ein schlechter Start ist noch kein schlechtes Ende! Wir zeigten, dass wir Handball spielen können und wurden immer besser. Nach dem Ausgleich zogen wir schnell mit vier Toren davon und konnten diese Differenz auch bis zum Schluss halten. Erschöpft mussten wir unseren Erfolg erst realisieren, bis der Jubel groß war.
 

Ein riesengroßes Dankeschön geht an Martin Stark, der als Assistenzlehrer und Chefcoach das Team zum Sieg instruiert hat!!!
 

Natürlich sollen auch die Eltern erwähnt sein, die für tolle Unterstützung und Verpflegung gesorgt haben und dafür einen langen Weg auf sich nahmen.

 

 

 

 



(Be)
 

Seite zuletzt geändert am 01.03.2018, 09:06 Uhr von Inga Brömel-Schäfer
 

Das Neueste

Stundenplan

Die Stundenpläne für die 5/3, 9/4 und die 10/1 haben sich wieder geändert.

Weiterlesen


Kleinere Änderungen in den Stundenplänen

Für die Klassen 5/3, 5/5, 6/3, 6/4, 7/1, 7/4, 8/3, 9/3, 9/4, 10/1 und 10/4.

Weiterlesen


Stundenplanänderungen

Für die Klassen 7/4 und 9/2 ab 04.03.19.

Weiterlesen


Neue Stundenpläne!

Es gibt neue Stundenpläne ab Anfang Februar!

Weiterlesen



Schulverein

Den Schulverein beim online shoppen unterstützen

Bei jedem online Einkauf erhält der Schulverein eine Spende

Weiterlesen


Wir unterstützen das Tastschreiben

Der Schulverein fördert den Tastschreibkurs

Weiterlesen


Theater AG

Der Schulverein unterstützt die Theater AG

Weiterlesen


Erste-Hilfe-Kurs

Schulverein unterstützt die 1. Hilfeausbildung

Weiterlesen



Aktualisiert


Gestern

Startseite


Französisches Theater


Mottowoche 2019



3 Tage und älter

Frankreichaustausch 2019


Anmeldung


Nächste Sitzung


Fotosession vor der Generalprobe Macbeth


2019 Macbeth (Shakespeare)


03-2019


2019 - Shakespeare´s Macbeth


RoMo-Party 2019


Schulverein